Schreibtisch mit Bedieneinheit zur Höhenverstellung

Willkommen zu unserem Vergleich, in dem ich Dir helfe ein höhenverstellbares Tischgestell zu finden.

Ich wurde durch meine eigene Krankheitsgeschichte zum Experten für Ergonomie und Gesundheit am Schreibtisch und bin auf höhenverstellbare Tischgestelle gestoßen.

Meine derzeitige Empfehlung (Stand: 09 / 2022) ist das Ergolutions PRIMUS. Bei nahezu allen Werten der Konkurrenz überlegen, trotzdem teilweise 100 Euro günstiger als vergleichbare Modelle und 5 Jahre Garantie.

Gespannt? Los geht’s!

Elektrisch höhenverstellbares Tischgestell
– für mehr Komfort

Ich empfehle elektrische höhenverstellbare Tischgestelle. Die sind bequem und leicht zu bedinen, Du musst Dich im Alltag nicht überwinden oder groß etwas umräumen.

Artikel auf einen Blick

  • Ergolutions PRIMUS (Allround-Sieger; bestes Preis-/Leistungs-Verhältnis)
  • Flexispot E8 (auch für kleine Personen)
  • Ergotopia Lite (mit Geld-zurück-Garantie)
  • Boho Office Basic Line (das Schnellste)
  • Yaasa Desk Frame (Design-Sieger)
  • Exata ergoSMART (günstig)

Hier die Details zu den besten elektrischen Modellen.

  • Tragkraft: 125 kg maximal
  • Hub-Säulen: 3
  • Geschwindigkeit: 38mm pro Sekunde
  • Höheneinstellungen: 62 bis 128 cm
  • Memory-Positionen: 3
  • Motoren: 2
  • Kollisionsschutz: ja
  • Langsame Anfahrt: ja
  • Garantie: 5 Jahre Herstellergarantie
  • Steh-Sitz-Reminder: ja
  • Tischplatte Breite: 110 – 200 cm
  • Tischplatte Tiefe: 70 – 100 cm
  • Gewicht: 34 kg
  • Farben: grau; weiß; schwarz

Der PRIMUS von Ergolutions ist eines der stabilsten Tischgestelle aus dieser Liste. Dabei hilft sein Eigengewicht von 34 kg und die dreiteiligen Tischbeine. Die Hub-Säulen mit drei Elementen geben ausgefahren mehr Halt.

Gleichzeitig haben wenige andere Gestelle eine Traglast von 125 kg. Keines davon ist zu diesem Preis zu bekommen. Der Vorteil ist nicht das der Tisch eine kräftige Person bewegen kann. Er hat mehr Spielraum. Motoren halten länger und und fahren ruhig und gleichmäßig.

Die starken Motoren werden durch langsame Anfahrt und Stopp gezähmt. So wackeln Monitore nicht, werden nicht ständig belastet und Dein Kaffee bleibt in der Tasse.

Der Verstellbereich bietet mit 62 bis 128 Zentimetern viel Flexibilität und passt zu größeren und kleineren Personen. Am unteren und oberen Ende: eine Person von 1,54 cm kann an ihm sitzen, eine Person von 1,95 cm kann am PRIMUS stehen (siehe optimale Schreibtischhöhe).

Tipp
Der Hersteller bietet ein stabiles Gestell, das in nahezu allen Punkten der Konkurrenz überlegen ist. Das Produkt ist deutlich günstiger und kommt mit 5 Jahren Garantie. Das beste Angebot oder anders: Ergolutions bietet das beste Preis-/Leistungs-Verhältnis. Du kannst oft sogar mir Gutscheinen von Ergolutions noch etwas sparen.

Unsere Bewertung:
5/5

Preis ab 394€*

  • Tragkraft: 125 kg maximal
  • Hub-Säulen: 3
  • Geschwindigkeit: 38mm pro Sekunde
  • Höheneinstellungen: 60 bis 125 cm
  • Memory-Positionen: 4
  • Motoren: 2
  • Kollisionsschutz: ja
  • Langsame Anfahrt: ja
  • Garantie: 7 Jahre Gestell; 5 Jahre Elektronik & Co, siehe Garantie
  • Steh-Sitz-Reminder: ja
  • Tischplatte Breite: 120 – 200 cm
  • Tischplatte Tiefe: 60 – 80 cm
  • Gewicht: 32,1 kg

Der Flexispot E8 bietet vier Speicherplätze in der Memory-Funktion. Ideal wenn Du neben dem Bürostuhl und Stehen noch Zubehör wie einen ergonomischen Hocker, ein Schreibtischrad oder Stehhilfen benutzt. Oder… wenn Du den Tisch mit anderen teilst. Zwei Plätze für jeden.

Der Rahmen hat mit 32,1 kg ebenfalls ein hohes Eigengewicht. Das unterstützt den stabilen Stand, ebenso wie dreiteiligen Tischbeine.

Die Garantie fällt mit 7 Jahren auf Gestell & Motor großzügig aus. Für Tastatur, Schaltkasten und Elektronik gibt es 5 Jahre. Die zwei Jahre kommen beim Tischgestell im Vergleich zur Konkurrenz mit Aufpreis.

Kleinere Personen ab etwa 1,48cm finden mit der minimalen Höhe von 60 cm hier ggf. eine kleinere Alternative. Ein Tisch der klein beginnt und dann (wie die anderen auch) eventuell mitwächst.

Im Vergleich zu unserer Empfehlung (PRIMUS, siehe oben) unterstützt der E8 auch Tischplatten mit einer Tiefe ab 60 cm. Empfehlung bei Neuanschaffung: mindestens 80 cm. Aber wenn der Platz nicht reicht oder eine Platte vorhanden ist, kann dieser Wert richtig sein.

Preis ab 469€*

  • Tragkraft: Nutzlast in Bewegung: 80 kg dynamisch / bei Stillstand: 100 kg statisch
  • Hub-Säulen: 3
  • Geschwindigkeit: 35mm pro Sekunde
  • Höheneinstellungen: 63 bis 125 cm
  • Memory-Positionen: 4
  • Motoren: 2
  • Kollisionsschutz: ja
  • Langsame Anfahrt: ja
  • Garantie: 5 Jahre
  • Steh-Sitz-Reminder: ja
  • Tischplatte Breite: 120 – 200 cm
  • Tischplatte Tiefe: 60 – 80 cm
  • Gewicht: n/a

Das erste Argument für das Ergotopia Lite: 30-Tage Geld-zurück-Garantie von Ergotopia. Du musst Dich nicht auf die Bewertung bei Trusted Shops verlassen. Einen ganzen Monat probieren. Gefällt es Dir nicht, holt Flexispot das Gestell kostenlos ab. Du bekommst den vollen Kaufpreis zurück.

Bei verschiedenen Werten ist das Tischgestell auf dem Papier unterlegen. Aber ob 35 oder 38 Millimeter pro Sekunde, macht auch keinen riesigen Unterschied. Deutliche Abstriche gibt es nur bei der Traglast.

Dafür gibt es wie beim Flexispot E8 auch vier Speicherplätze. Sehr gut im Home-Office, wenn mehrere Benutzer den Tisch teilen. Oder wenn öfter Besuch kommt?

Im Vergleich zum Flexispot E8 ist es deutlich günstiger, wenn auch auf dem Papier etwas schlechter. Das gleicht es mit etwas längerer Garantie wieder aus.

Tischgestell Desktopia Lite
Unsere Bewertung:
4.4/5

Preis ab 399€*

boho office® basic Line – sehr schnell und stabil

boho office basic line
  • Tragkraft: 80 kg maximal
  • Hub-Säulen: 3
  • Geschwindigkeit: 80mm pro Sekunde
  • Höheneinstellungen: 64 bis 129 cm
  • Memory-Positionen: 4
  • Motoren: 2
  • Kollisionsschutz: ja
  • Langsame Anfahrt: ja
  • Garantie: 5 Jahre
  • Steh-Sitz-Reminder: ja
  • Tischplatte Breite: 120 – 160/180 cm
  • Tischplatte Tiefe: 75 – 80 cm
  • Gewicht: 36 kg
Das Boho-Office Basic Line fährt mit 80mm/s von allen gezeigten Modellen am schnellsten, 0,8 cm pro Sekunde. Das geht also mehr als doppelt so schnell als bei allen Konkurrenten.

Gerade bei der Geschwindigkeit ist die Softstart/-stopp-Funktion für die langsame Anfahrt und Stopp eine Hilfe. Sie verhindert überschwappende Tassen und wackelnde Monitore.

Mit 36 kg Eigengewicht bietet der boho office® eine solide Grundlage für wackelfreies Arbeiten, besonders im Stehen. Das nimmt Vibrationen beim Tippen auf und gerät nicht so leicht in Schwingung. Monitore stehen stabil, das Bild wackelt nicht oder irritiert.

Yaasa Desk Frame – der Design-Tipp

yaasa desk frame
  • Tragkraft: 100 kg maximal
  • Hub-Säulen: 3
  • Geschwindigkeit: 38mm pro Sekunde
  • Höheneinstellungen: 60 bis 126 cm
  • Memory-Positionen: 4
  • Motoren: 2
  • Kollisionsschutz: ja
  • Langsame Anfahrt: ja
  • Garantie: 5 Jahre
  • Steh-Sitz-Reminder: ja
  • Tischplatte Breite: 120 – 200 cm
  • Tischplatte Tiefe: 70 – 80 cm
  • Gewicht: 23,9 kg

Der Yaasa Desk Frame bietet vergleichbare Features wie Mitbewerber. Die Tragkraft ist auch im Durchschnitt, das Gewicht jedoch um ca. 10 kg leichter als stabilere Alternative.

Die Besonderheit ist hier das Design der Tischgestells. Das hebt sich von den anderen Produkten ab, wirkt sehr modern und doch klassisch. Speziell die abgerundeten Kanten und die sehr hochwertig wirkende Beschichtung bzw. Lackierung machen ihn für diese Liste interessant.

Exata ergoSMART – günstig für den Einstieg

exata ergosmart
  • Tragkraft: 120 kg maximal
  • Hub-Säulen: 3
  • Geschwindigkeit: 38mm pro Sekunde
  • Höheneinstellungen: 64,5 bis 129,5 cm
  • Memory-Positionen: 4
  • Motoren: 2
  • Kollisionsschutz: ja
  • Langsame Anfahrt: ja
  • Garantie: 5 Jahre
  • Steh-Sitz-Reminder: ja
  • Tischplatte Breite: 120 – 200 cm
  • Tischplatte Tiefe: min. 70 -100 cm
  • Gewicht: 29,3 kg
  • Farben:

Der ergoSMART von exata ist das günstigste elektrisch höhenverstellbare Tischgestell in dieser Auswahl.

In der Funktionalität gibt es keine Abstriche, es kann sich mit dem Angebot der anderen Hersteller vergleichen.

Es hat eine Tragkraft von 120 kg und ein Eigengewicht von knapp 30 kg. Das unterstützt den stabilen Stand. Weniger Dynamik, Deine Bildschirme stehen ohne zu wackeln.

Höhenverstellbares Tischgestell mit Kurbel – für kleinere Budgets

Tischgestelle mit Kurbel sind eine günstige Alternative zu elektronisch höhenverstellbaren Tischgestellen. Sie liegen preislich spürbar unter der Konkurrenz mit Motor, sind aber nicht so komfortabel.

Hier zwei Modelle im Vergleich.

Kurbelgestelle auf einen Blick

  • Flexispot H1 (Low-Budget)
  • Ergotopia Budget (der Kompromiss)

Flexispot H1 – Low-Budget

  • Tragkraft: 70 kg maximal
  • Hub-Säulen: 2
  • Geschwindigkeit: 6 mm pro Umdrehung
  • Höheneinstellungen: 71 bis 121 cm
  • Garantie: 5 Jahre
  • Tischplatte Breite: 100 – 160 cm
  • Tischplatte Tiefe: min. 50 – 80 cm
  • Gewicht: 19 kg

Das H1 Gestell von Flexispot ist ein günstiger Einstieg in die Arbeit im Stehen. Es kostet circa 300 Euro weniger als der große Bruder (das E8) mit Elektroantrieb.

Trotzdem gibt es 5 Jahre Garantie. Damit ist es die Investition in eine günstigere Lösung trotzdem großzügig abgesichert.

Der Antrieb schafft mit einer Kurbelumdrehung etwa 6 mm. Es dauert also etwas, bis die passende Höhe erreicht ist.

Auch für zweite Arbeitsplätze kann das H1 gut funktionieren. Ich hatte vor der Pandemie ein Büro, um Abwechslung zum Home-Office zu haben. Massive Schreibtische waren vorhanden. Am Fenster habe ich (mit günstigem IKEA Kurbeltisch) einen Steharbeitsplatz eingerichtet, mit Blick in die Natur.

Wenn Du den Tisch nicht ständig hoch und runter fährst, lässt sich mit so einem Gestell bares Geld sparen. Mehrmals täglich auf und ab geht, aber Du wirst es nicht 4-5 mal pro Tag machen.

Toll ist es auch im Home-Office, wenn Du es nicht 40-Stunden in der Woche nutzt. Für gelegentliche Tage zuhause, Verwaltung, Steuerunterlagen & Co reicht es definitiv.

Nur…

Der Preis ist am Ende spürbar. Durch das Gewicht von 19 kg ist es nicht so massiv und weniger stabil. Auch die Tragkraft von 70 kg ist etwas geringer.

[cta]

Ergotopia Budget – der Kompromiss

  • Tragkraft: 80 kg maximal
  • Hub-Säulen: 2
  • Geschwindigkeit: 8 mm pro Umdrehung
  • Höheneinstellungen: 72 bis 116 cm
  • Garantie: 3 Jahre
  • Tischplatte Breite: 100 – 180 cm
  • Tischplatte Tiefe: bis 80 cm
  • Gewicht: 26 kg

Im Gegensatz zum H1 ist das Ergotopia Budget etwas schwerer. Es fehlen aber immer noch einige Kilogramm, um sich mit den besten elektrischen Gestellen zu messen.

Mit 8mm pro Kurbelschlag ist es etwas schneller als das Low-Budget Angebot von Flexispot. Es bleibt aber im Vergleich zu Motoren weiter mühsamer.

Das günstigere Budget Tischgestell ist der Kompromiss zwischen den High-End Tischgestellen und den günstigsten Angeboten.

[cta]

Checkliste für den Kauf

Beim Kauf gelten die Tipps für die Anschaffungen von Büromöbel. Je mehr Garantie, desto besser. Das Budget muss stimmen. Und der Schreibtisch sollte zur Einrichtung passen.

Verstellbereich: passende Höhe berechnen

Die richtige Höhe vom Schreibtisch ist für Ergonomie am Arbeitsplatz sehr wichtig. Hier zwei Formeln, für die optimale Höhe im Sitzen bzw. Stehen.

Schreibtischhöhe im Sitzen

Die richtige Höhe ist am Schreibtisch wichtig, bei jedem Zubehör. Sonst drohen Probleme im Nacken oder der Schulter.

Über die folgende Formel kannst Du vor dem Kauf die Höhe in etwa berechnen:

Die Formel lautet also: Körpergröße in Zentimetern geteilt durch den Faktor 2,48.

Am Beispiel bedeutet dies für einen Mensch mit 180 cm sollte der Tisch der Wert gerundet bei 72 – 73 cm.

Optimale Höhe für Stehtische

Die Berechnung für die Schreibtischhöhe im Stehen ist ähnlich, nur der Faktor ist anders.

Körpergröße in cm geteilt durch 1,52 ergibt die Stehtischhöhe.

Bei 180 cm Körpergröße sind das also ca. 118 – 119 Zentimeter.

Plattengröße kompatibel?

Nicht jedes Tischgestell ist mir allen Tischplatten kompatibel. Einige Gestelle sind schon 70 cm tief und bieten keine Unterstützung für Platten darunter (also 60 cm und so weiter).

Plane auch die Zukunft des Tischgestells. Wenn tiefere und/oder breitere Platten in Fragen kommen, sollte das Upgrade möglich sein.

Farbe und Design, auch online kaufen?

Es ist nicht ganz so leicht eine Tischplatte mit Dekor und Bekantung online zu wählen. Es fehlt die Haptik und das Gefühl. Dafür gibt es meist Muster, die Du vorab bestellen kannst.

Tischgestelle sind aber ohnehin nur in klassischen Farben wie dem beliebten Schwarz, Weiß und Grau zu bekommen.

Ein guter Weg um die Wirkung mit Tischplatte zu sehen ist der Konfigurator von Ergolutions:

Damit kannst Du das Dekore und Tischgestelle frei kombinieren und bekommst einen Eindruck von der Zusammenstellung.

Kaufberatung für höhenverstellbare Tischgestelle

Hier einige Features und Funktionen, auf die Du bei der Wahl von einem Tischgestell achten solltest.

Stabiler Stand

Der Schreibtisch darf nicht wackeln. Es ist unglaublich nervig, wenn schon beim Tippen Monitore wackeln. Das irritiert.

In tiefer Einstellung eigentlich kein Problem. Selbst bei einem günstigen Schreibtisch. Die Spreu trennt sich am oberen Ender der Höheneinstellung vom Weizen.

Was dagegen hilft?

Zum einen eine stabile Konstruktion. Die Teleskopbeine mit Hubsäule müssen stabil sein. Ein dreiteiliges Tischbein ist besser als ein System aus zwei Elementen.

Und…

Höheres Eigengewicht des Tisches führt ganz natürlich zu mehr Stabilität. Vermutlich einer der Gründe warum das Ergolutions PRIMUS sehr stabil ist. Es wiegt von allen hier gezeigten Tischgestellen am meisten (34 kg).

Memory-Funktion

Mit Memory-Funktion fährt der Tisch mit einem Knopfdruck auf die richtige Schreibtischhöhe. Egal ob Sitzen auf einem Bürostuhl, Sattelstuhl oder anderem ergonomischen Hocker oder zur Arbeit im Stehen.

Ohne gespeicherte Positionen ist ein elektrisch höhenverstellbares Tischgestell nur der halbe Spaß.

Ich spreche aus Erfahrung.

Mein erster Tisch war ein BEKANT von IKEA. Der hatte nur zwei Tasten: hoch und runter. Erst als ich von der Arbeit im Stehen begeistert war, habe ich angefangen zu recherchieren. Und mich dann geärgert.

Du musst die Taste gedrückt halten und den Tisch immer wieder neu einstellen.

Es hat nur einige Monate gedauert bis ich meinen Tisch mit einem PRIMUS von Ergolutions ersetzt habe.

Langsame Anfahrt

Die Motoren sollten nicht direkt Vollgas geben. Keine abrupten Starts oder Stopps. Die träge Masse langsam in Bewegung bringen schont die Geräte und auch die Motoren.

Die langsame Anfahrt hilft gegen wackelnde Aufbauten, umfallende Monitore und überschwappende Kaffeetassen.

Anzahl der Motoren

Bei elektrischen Tischgestellen braucht jedes Tischbein einen eigenen Motor. Das macht die Fahrt gleichmäßiger und der Tisch kann mehr Gewicht bewegen.

Gleichzeitig ist es robuster und nicht fehleranfällig.

Die Alternative bei einzelnem Motor? Eine Übertragung der Kraft über eine Welle. Die gibt es bei Tischen mit Kurbel. Das ist aber eine Schwachstelle im Antrieb – speziell wenn die Kräfte von einem starken Motor wirken.

Qualität

Die Produkte sollten bei der entsprechende Investition nicht sofort kaputt gehen. Ein Schreibtisch sollte mehrere Jahre halten.

Die Empfehlung ist Tischgestelle zu wählen die mindestens 3 – 5 Jahre Garantie mitbringen, besser noch mehr.

Arbeiten am Stehschreibtisch

Was gibt es bei der Arbeit am Stehtisch zu beachten? Hier ein paar Tipps zur Unterstützung.

Langsam gewöhnen

Das Ziel darf nicht sein, ab sofort nur noch zu stehen. Das ist ein neues Extrem und bringt wie starres Sitzen nur Probleme.

Wie oben erwähnt ist Abwechslung wichtig. Nicht nur Stehen, nicht immer in der gleichen Haltung sitzen. Am besten ergonomischen Hocker zusätzlich anschaffen.

Aber…

In den ersten Wochen muss sich Dein Körper langsam an die Belastung gewöhnen. Dein Bewegungsapparat anpassen.

Fang mit 15 – 20 Minuten an. Du kannst ja mehrmals pro Tag die Position ändern. Einer der Vorteile für ein höhenverstellbares Tischgestell.

Nicht über lange Phasen statisch Stehen

Nochmal ganz klar: Du musst nicht gleich den ganzen Vormittag im Stehen verbringen. Das wirst Du bei den Herstellern auch in der Beratung hören.

Gib Muskeln, Sehnen und Gelenken Zeit. Spätestens am Wochenende brauchst Du auch mal eine Pause zur Regeneration. Erst dadurch kann Dein Körper die Anpassungen vornehmen.

Ergonomischer Hocker für Abwechslung

Die beste Haltung am Schreibtisch ist immer die nächste. Darum reicht ein Bürostühl nicht aus. Du brauchst auch noch Abwechslung wie einen Pendelhocker.

[pendelhocker cta]

Der große Vorteil ist zum einen der Wechsel. Das aktive Sitzen stärkt außerdem die Muskeln im Rücken. Die stützen auch wieder im Stehen und im Alltag.

Zubehör

Anti-Ermüdungsmatte

Gerade zu Beginn kann Dir im Stehen eine Anti-Ermüdungsmatte im Büro helfen. Sie entlastet Gelenke und Füße. Sie tun nicht so schnell weh.

[cta]

Außerdem kann Dich die Matte vor Verletzungen durch Überlastung schützen.

Die Stehmatten sind im Stehen allgemein interessant, aber helfen bei der Gewöhnung einem Einsteiger besonders gut.

Kabelwanne

Eine besondere Herausforderung am höhenverstellbaren Schreibtisch: die Kabelführung und das Kabelmanagement.

Monitorkabel, Strom- und Netzwerkanschlüsse führen zum Schreibtisch, Mehrfachstecker liegen auf dem Boden. Der Rechner steht vielleicht auf dem Boden. Kabel gehen schnell kreuz und quer:

Schreibtisch Kabelwanne - vorher / nachher

Einer der einfachsten Wege um Steckdosenleisten & Co zu verlegen: in einer Kabelwanne unter dem Schreibtisch verstecken.

Die Vorteile:

  • Kabel verhaken sich beim hoch- und runterfahren nicht
  • Du musst nicht auf Kabel aufpassen, wenn Du den Tisch verstellst
  • Kabel führen unter die Tischplatte, nicht zum Fußboden
  • auf dem Boden liegt keine Steckdosenleiste, Du kannst besser saugen
  • alle Kabel sind versteckt und ordentlich verlegt, es sieht besser aus
  • Stolperfallen liegen nicht im Weg herum

Wenn ich für die Kabelführung nur ein Produkt empfehlen dürfte, es wäre eine Kabelwanne.

Tipp
Wenn Du nur ein Produkt für die Kabelführung kaufst, ich würde die Kabelwanne empfehlen. Fast der ganze Arbeitsplatz wird ordentlich und Kabalsalat aufgeräumt. Alle Anschlüsse wandern aus dem Blickfeld.

Kabelschlange

Die Ergänzung zur Kabelwanne ist die Kabelschlange. Der Mehrfachstecker braucht Strom, Monitorkabel führen vielleicht zum Computer. Ein Netzwerkkabel wird verlegt.

Alles was vom Tisch auf den Boden führt, verschwindet elegant in der Kabelschlange:

Ein fester Kabelkanal funktioniert wegen der Höhenverstellung nicht. Da setzt die Kabelschlange an.

Die Schlange wurde für höhenverstellbare Tischgestelle entworfen. Sie rollt sich auf und ab, wenn das Tischgestell hoch oder runter fährt. Alle Kabel bleiben sicher versteckt und verhaken sich nicht.

Gleichzeitig ist es leicht Kabel auch später herein oder wieder heraus zu holen.

Fazit – das einfache Upgrade für mehr Ergonomie

Das PRIMUS von Ergolutions ist Testsieger weil er bei fast allen Werten überlegen ist. Andere Angebote haben lediglich eine Speicherposition mehr.

Gleichzeitig ist das Modell fast 80 Euro günstiger als das einzige vergleichbare Modell, der Flexispot E8.

Die maximale Belastung von 125 kg gibt es so nur beim Flexispot. Der Vorteil: allein die Tischplatte wiegt bei 160×80 cm schon knapp 30 kg. Monitore, Akten & Co kommen auch auf 20-30 kg. Und… an der Belastungsgrenze fahren die Motoren unruhiger.

Abgerundet wird das Angebot mit 5 Jahren Garantie vom Hersteller. Das gibt es sonst nur bei Flexispot. Das Gestell ist aber in vielen Punkten unterlegen und kommt mit einem spürbaren Aufpreis.

Unsere Bewertung:
5/5

Preis ab 394€*